Nachrichtenarchiv NABU-Gruppe Meerbusch

Hier findet ihr frühere Berichte, Infos, in den Medien erschienene Meldungen über Aktionen und Aktivitäten.


Wir in den Medien:

Beiträge aus den Jahren 2016 bis 2018


Naturschutz zum Hören:

WDR 4 zu Besuch bei der Kopfweidenpflege (2018)

Im Januar dieses Jahres hat uns eine Reporterin des Senders WDR 4 im Rahmen unserer samstäglichen Kopfweidenpflege begleitet. Unsere Aktion wurde für die Sendereihe "Drinnen und Draußen" für das Radio aufgenommen. Dabei wurden Helmut Ropertz, der Organisator der Pflegeeinsätze, und die anderen Aktiven der Gruppe auch interviewt. Unsere Mitglieder gaben bereitwillig Auskunft über die Kopfweidenpflege und ließen dabei nicht unerwähnt, welchen Spaß sie an der gemeinsamen NABU-Aktion haben, die alljährlich vom Herbst bis ins Frühjahr hinein einmal wöchentlich samstags stattfindet . Die Reporterin, Sabine Krüger, war sichtlich begeistert von unserer Arbeit - und von den Kopfweiden, die wie malerische und zum Teil skurrile Gestalten in der Landschaft stehen.

Der Beitrag wurde am 30. Januar um 10:15 Uhr auf WDR 4 gesendet und war danach mit Hintergrundinformationen und Fotos auf der Seite des Senders unter dem Link Kopfweiden auf WDR 4 im Internet abrufbar.

Update: Leider ist der Beitrag auf der Seite des Senders inzwischen nicht mehr verfügbar. Weiterführende Informationen über die verschiedenen, längerfristigen Projekte unserer Ortsgruppe - zu denen auch die obligatorische Kopfweidenpflege zählt - erhalten Sie weiterhin im Menü rechts unter der Rubrik "Projekte".


Naturschutz erleben:

Pressebeitrag der Rheinischen Post (vom 19.04.2017)


Naturschutz gewinnt:

Klimaschutzpreis für die Meerbuscher NABU-Gruppe (2016)

Der NABU-Gruppe in Meerbusch wurde am 25. Januar 2016 der Meerbuscher Klimaschutzpreis verliehen. Diesen mit 4.000,- € dotierten Preis haben RWE und die Stadt Meerbusch gemeinsam ausgelobt. Die NABU-Gruppe in Meerbusch wurde damit für die bereits seit 40 Jahren geleisteten Aktivitäten im Umwelt- und Naturschutz geehrt. Dazu gehört die Kopfweidenpflege, die seit vielen Jahren von Helmut Ropertz aus Lank-Latum organisiert wird.

In jedem Jahr werden ca. 100 Kopfweiden von einer aktiven Gruppe in der Ilvericher Altrheinschlinge und an anderen schönen Standorten in Meerbusch geschnitten.

Insbesondere wurde bei der Preisverleihung auch der Ökomarkt des NABU lobend erwähnt, der schon seit 23 Jahren veranstaltet wird und sich immer größerer Beliebtheit erfreut.